energierechtler

Start
Kanzlei
Rechtsanwälte

horak.
RECHTSANWÄLTE

Georgstraße 48
30159 Hannover
Tel. 0511/357356-0
Fax 0511/357356-29

info@energierechtler.de
www.energierechtler.de

Informationelle Entflechtung

(§9 EnWG)

Ziel der informationellen Entflechtung ist der vertrauliche Umgang insbesondere mit Netzdaten und Abnahme- und Einspeisecharakteristika bestimmter Kunden und Kundengruppen (und sonstiger wirtschaftlich, sensibler Informationen) durch den Netzbetreiber und die Verhinderung des Zugangs der Erzeuger- und Vertriebsbereiche von vertikal integrierten Energieversorgungsunternehmen zu diesen Daten (Vertraulichkeitsgebot). Das vertikal integrierte Unternehmen soll somit gegenüber Konkurrenten keinen wirtschaftlichen Vorteil aus den im Netzbetrieb erlangten Informationen erlangen.

Eine Offenlegung kann jedoch erlaubt sein, wenn die Information offenkundig ohne wirtschaftliche Bedeutung ist, eine Einwilligung in eine diskriminierungsfreie Offenlegung des Netzkunden vorliegt oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Offenlegung besteht. Informationen über die eigene Netzbetreibertätigkeit sind in diskriminierungsfreier Art und Weise offen zulegen.

© Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak 2003-2018 | Impressum | Datenschutz | AGB

Links
Anwalt für Energierecht Hannover Energievertrag Energievertrag prüfen Energievertrag erstellen Energieanschlussvertrag Energieliefervertrag EEG Energievertragsrecht Energiesteuerrecht Energiewirtschaftsrecht zurück
Energierecht Regulierung Bundesnetzagentur Fachkanzlei Fachanwalt Anwaltskanzlei Hannover Energieanwalt Energierechtler Einspeisung Einspeisevergütung EEG speichern
Monopol Netztrennung Energieversorger Energieabrechnung Energie Stromvertrag Gasvertrag Strompreise Gaspreise Wasserversorgung drucken